Sozialpädagogik

Liebe Kinder, liebe Eltern, 

seit Anfang 2017 bin ich als Sozialpädagogin an der Grundschule In der Senne tätig und bin für die individuelle Förderung in der 1. und 2. Klasse zuständig. Diese findet in Kleingruppen oder im Klassenverband statt. Seit Februar 2019 unterstützt mich meine Hündin Themba bei der Arbeit. Themba ist eine Australian Labradoodle- Hündin, die sich aktuell in der Ausbildung zu einem Schulhund befindet. 

Seit vielen Jahren hält die hundegestützte Pädagogik Einzug in alle Schulformen und steigert mit dem Hund als pädagogischen Begleiter die Lernmotivation, Lernleistung sowie die Selbst- und Sozialkompetenzen von Schülerinnen und Schülern. 

Themba wurde im Hinblick auf ihre zukünftige Tätigkeit von ihrer Züchterin ausgesucht, die bereits schon einige Hunde vermittelt hat, die ebenfalls erfolgreich als Schulhund tätig sind.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Kinder, die mit Tieren aufwachsen meist verantwortlicher, empathischer und sozial kompetenter sind. Hunde haben nachgewiesenermaßen psychologische Wirkungen auf ihre menschliche Umgebung. Sie tragen zu einer entspannten und besseren Atmosphäre in der Lerngruppe bei, indem sie Vertrauen aufbauen und Sicherheit vermitteln. 

Falls Sie Fragen haben oder sich einfach über meine Arbeit mit einem Schulhund informieren möchten, freue ich mich, wenn Sie mich persönlich kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dana Reisenberger mit Themba

 

Themba